Fraunhofer IIS und SCS

Das Fraunhofer IIS (Leitung Prof. Dr.-Ing. Albert Heuberger) mit Hauptsitz in Erlangen und etwa 900 Mitarbeitern ist eines der weltweit führenden Institute für Anwendungsforschung im Bereich Mikroelektronik und IT-Systeme. Ein Forschungsschwerpunkt des Instituts liegt auf dem Thema Digitalisierung im Bereich Industrie 4.0, Mobilität und Medizin.

Als Teil des IIS untersucht die Fraunhofer-Arbeitsgruppe für Supply Chain Services SCS (Leitung Prof. Dr. Alexander Pflaum) seit 1995 die komplexen Zusammenhänge von logistischen Netzwerken, ihrer Märkte, Prozesse und Dienstleistungen.

Für das Vorhaben relevante Kompetenzen und Referenzen

Einschlägige Referenzen des Fraunhofer-Institut:
  • Leitprojekte „Technologien und Lösungen für die digitalisierte Wertschöpfung“ und „Vernetzte Mobilität“ im Rahmen der bayerischen Digitalisierungsinitiative

Zudem ist das Fraunhofer IIS der Betreiber eines eigenen LTE-A Testfeldes mit zwei Basisstationen im Raum Erlangen und an der Entwicklung neuer Übertragungs- und Netzkonzepte für 5G beteiligt. Auch der demografische Wandel steht im Forschungsinteresse des Fraunhofer IIS. Das Institut ist Mitglied der Fraunhofer-Allianz Ambient Assisted Living und hat in diesem Zusammenhang eine Reihe von öffentlich geförderten Projekten erfolgreich bearbeitet (z. B. FitForAge, BFS; Barrierefreie Gesundheitsassistenz, BMBF; DynaSens, BMBF; GEWOS, BMBF).

Innovative Referenz-Forschungsprojekte der Fraunhofer-Arbeitsgruppe für Supply Chain Services SCS:
  • „Isolde“ (Modellprojekt zum innerstädtischen Güterverkehr),
  • „Bürgerlogistik“ (Gestaltung von regionalen Berufspendlerverkehren) sowie
  • „E-Motion“ (Energieeffiziente Mobilität)
  • Projekt „eDorf“ (2016 – 2018) – Erarbeitung von Lösungen zur Verbessung der Lebensbedingungen im ländlichen Raum auf der Grundlage der Digitalisierung

Unter Leitung von Prof. Dr. Alexander Martin (Lehrstuhl für Mathematische Optimierung, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg) werden die Kompetenzen der Universität wie auch der Fraunhofer SCS zum Thema Optimierung aktuell in einem Kompetenzzentrum „Prescriptive Analytics“ gebündelt. Im Rahmen des Zentrums werden basierend auf erfassten und zur Verfügung stehenden Daten, Optimierungsmodelle und -verfahren abgeleitet, die in Echtzeit automatisch Handlungsempfehlungen für die gegebene Problemstellung ermitteln.