Der Ideenwettbewerb

     

Du hast Ideen zu neuen Lösungen der Mobilität im ländlichen Raum?

Dann nimm teil an unserem Ideenwettbewerb!

Der Ideenwettbewerb Mobilität Digital Hochfranken wird vom Institut für Informationssysteme der Hochschule Hof veranstaltet. Ziel des Wettbewerbs ist es, die Mobilität in der Region durch die Entwicklung nachhaltiger und innovativer Mobilitäts-Konzepte sowie die Erschließung von Mobilitäts-Datenquellen zu stärken.


Die Challenges:

1. Informationsquellen für MobiDig

Das Forschungsprojekt MobiDig hat die Zielsetzung, mit Hilfe datenbasierter Prognosen die Mobilität im ländlichen Raum zu optimieren. Welche Datenquellen könnten hilfreich sein? Wie kommen wir an diese Datenquellen heran? Wofür könnten diese Datenquellen konkret genutzt werden? Der Beitrag soll Angaben zu den folgenden Punkten enthalten:

  • Beschreibung der Datenquelle
  • Beschaffung der Daten
  • Mögliche Nutzung der Daten
  • Benötigte Ressourcen für Erhebung / Beschaffung der Daten
  • Benötigter Zeitrahmen für Erhebung / Beschaffung der Daten

Hier kannst du deine Ideenskizze (Challenge 1: Informationsquellen) bis zum 05.11.2018 einreichen.


2. Mobilitätslösungen für den ländlichen Raum

Wie können wir die Mobilität im ländlichen Raum verbessern? Welche Lösungen könnten funktionieren? Gibt es denkbare, alternative Organisationsformen (bspw. Genossenschaften)? Der Beitrag soll Angaben zu den folgenden Punkten enthalten:

  • Beschreibung des Mobilitäts-Problems
  • Beschreibung der Lösung
  • Der Nutzen für die Region Hochfranken
  • Benötigte Ressourcen für die Umsetzung der Lösung
  • Benötigter Zeitrahmen für die Umsetzung der Lösung

Hier kannst du deine Ideenskizze (Challenge 2: Mobilitätslösungen) bis zum 05.11.2018 einreichen.


Was sind die Bewertungskriterien?

Eine unabhängige Jury wird die eingereichten Beiträge anhand der folgenden Kriterien bewerten:

  • Innovationsgrad der Idee
  • Mehrwert für die Region Hochfranken
  • Umsetzbarkeit: Zeitlich
  • Umsetzbarkeit: Ressourcen

Wer darf teilnehmen?

Die Teilnahme ist als Einzelperson oder als Team  (max. 5 Personen) erlaubt. Ausgeschlossen sind Unternehmen, die bereits gegründet sind und Beiträge, die bereits in anderen Ideen- und Gründungswettbewerben prämiert worden sind. Der Ideenwettbewerb richtet sich daher insbesondere an:

  • Schülerinnen und Schüler
  • Studentinnen und Studenten
  • Bürgerinnen und Bürger

Wie läuft der Wettbewerb ab?

  • Kick-Off Veranstaltung: 08.10.2018
  • Deadline für die Ideen: 05.11.2018, 23:59 Uhr
  • Bekanntgabe der Gewinner: 03.12.2018

Welche Preise stehen zu Verfügung?

Für die als beste bewertete Idee steht ein Preisgeld von 5.000 Euro zur Verfügung. Für den zweiten Platz des Ideenwettbewerbs sind 2.000 Euro vorgesehen. Weitere gut bewertete Ideen werden mit einem Preisgeld von 100 Euro belohnt. Sonderpreise in dieser Höhe stehen für die Einreichungen von Schülern und Schülerinnen zur Verfügung.